Klicken Sie oben rechts auf dieses Symbol Exit... um diese Seite zuschliessen.

  Wie komme ich in die GATED COMMUNITY "Falling Waters" und in den Pool?
  Eine GATED COMMUNITY ist eine durch Pförtner geschützte Wohnanlage, wobei man sagen muss, dass es eigentlich in Naples nicht erforderlich ist, eine Wohnanlage als GATED anzulegen. In Old-Naples gibt es Hunderte von Villen, die 10 und mehr Millionen Dollar an Wert darstellen und durch keinen Zaun geschützt sind.
  • Sie sollten sich aus dem Mietvertrag folgendes auf einen kleinen Zettel abschreiben und auch ständig später in der Geldbörse mitführen:
    1. Ihren Vor- und Zuname
    2. GOING TO:
    3. Name des Wohnungseigentümers
    4. vierstellige Hausnummer
    5. Strassenbezeichnung
    6. Wohnungsnummer (1 bis 10)
    7. Ort und Postleitzahl
    8. Telefonnummer der Wohnung
    Dieser kleine Zettel bewährt sich schon das erste Mal im Flieger, wenn Sie die Einreiseformulare ausfüllen müssen.

  • Angenommen Sie treffen am Anreisetag nach 22:00 Uhr ein, so ist am Haupteingang 10 Meter vor dem Pförtner-Häuschen ein Terminal.
    Drücken Sie die KEY-Taste.
    Geben Sie den Main-Gate-Code ein.
    Das Tor öffnet sich automatisch.
    Der Main-Gate-Code wird monatlich geändert. Fordern Sie bitte (falls Sie später als 22:00 Uhr eintreffen werden) den aktuellen Gate-Code im MEMBERS CENTER von Falling Waters an, Telefon: (239) 963-8660, Öffnungszeiten MO-FR von 10 bis 13 Uhr.
    MAIN-GATE-CODE
    Dass man Ihnen als deutschen Mieter nicht zumuten kann, telefonisch den Main-Gate-Code zu erfragen, ist uns vollkommen klar. Darum praktizieren wir es seit Jahren so, dass wir, die wir vorort sind, den Main-Gate-Code erfragen und ihn per Email an die anreisenden Mieter verschicken. In den letzten Monaten (heutiger Stand Ende Juli 2017) ist es schon zweimal vorgekommen, dass das Members Center falsche Main-Gate-Codes ausgegeben hat, mit dem Ergebnis, dass Mieter in der Nacht vor dem Tor standen und mit dem Auto nicht hereinkamen. Da wir auf die Manpower im Members Center keinen Einfluss haben, können wir als NAPLESGOLF auch keine Haftung übernehmen. Was ist aber praktisch zu tun, wenn der Fall wieder eintritt:
    • Sie versuchen, den Verwalter der Wohnung anzurufen. Das gelingt nur, wenn er noch nicht schläft. Und wenn Sie ihn erreichen, kann er mit Ihnen den Main-Gate-Code abgleichen und gemeinsam werden sie feststellen, dass der Code übereinstimmt, aber trotzdem nicht funktioniert. Der Verwalter, der außerhalb von FALLING WATERS wohnt, hat auch nur den monatlich gültigen Main-Gate-Code.
    • Sie versuchen, den Kontakt zu finden, der das Ausfahrtstor öffnet, um dann über die Ausfahrt hereinzukommen. Wir haben es versucht, es geht nicht, weil es ein Bodenkontakt ist, der durch ein größeres Gewicht ausgelöst wird.
    • Sie versuchen, ein Hotel zufinden. Das kostet Sie 60 Minuten Suchzeit und morgens 30 Minuten wieder Anreise nach FALLING WATERS - ganz abgesehen von den eigentlichen Kosten für das Hotel.
    • Sie warten bis ein 'Nachtschwärmer' mit Bar-Code kommt und Sie hereinläßt. Auch jemand, der herausfährt, könnte Ihnen helfen. Das ist besonders in der Zeit von April bis Dezember riskant, denn das Warten kann sehr, sehr lange dauern.
    • Sie parken Ihr Auto so, dass es NIEMANDEN bei der Ein- oder Ausfahrt behindert und gehen zu Fuß zu Ihrer Wohnung. Der Fußmarsch mit dem nötigsten Gepäck (Wertsachen, Medikamente usw.) kostet Sie vielleicht maximal 15 Minuten und etwas Schweiß, aber Sie sind dann am Ziel und haben keine zusätzlichen Hotelkosten.
    Der Main-Gate-Code für den jeweiligen Monat ist uns erst sehr spät bekannt. Routinemäßig schicken wir allen Anreisenden den Code. Der Verwalterin ist der Code auch bekannt.
    Melden Sie sich am nächsten Morgen beim Pförtner (siehe nachfolgenden Punkt).

  • Melden Sie sich am Anreisetag oder direkt am Tag danach beim Pförtner. Zeigen Sie ihm Ihren oben vorbereiteten kleinen Zettel. Sie sind unter Ihrem Namen angemeldet. Falls Sie "nicht bekannt" sein sollten, haben Sie möglicherweise unterschiedliche Nachnamen in Ihrer Reisegruppe. Sie erhalten vom Pförtner einen Sticker mit BAR-CODE für Ihr Auto. Beides gilt für die Zeit Ihres Aufenthaltes. Mit dem BAR-CODE an der rechten Seitenscheibe öffnet sich das Tor automatisch, wenn Sie 15m vor dem Tor das Lesegerät passieren.
    Ferner erhalten Sie von dem Pförtner eine PROXIMITY-CARD, mit der Sie in den Pool und auf den Tennisplatz kommen. Beides ist zusätzlich verschlossen, obwohl Sie sich in einer "Gated Community" befinden. )*
    Die Kosten für den BAR-CODE ($ 20,00) und die PROXIMITY-CARD ($ 15,00) haben Sie durch Ihre Anmeldegebühr bereits bezahlt.
    Eine zweite PROXIMITY-CARD macht dann Sinn, wenn Ihre Reisegruppe getrennt zum Pool geht. Die zweite PROXIMITY-CARD erhalten Sie im Members-Center gegen Bezahlung von $ 15,00. )**
    Ein zweiter BAR-CODE macht dann Sinn, wenn in Ihrer Reisegruppe zwei Auto sind. Den zweiten BAR-CODE erhalten Sie im Members-Center gegen Bezahlung von $ 20,00. Das Members-Center befindet neben den Tennisplätzen und ist geöffnet MO-FR von 10 bis 13 Uhr.

  • Falls Sie Besucher haben, so sollte der Besucher beim Pförtner die gleichen Angaben machen, wie sie auf dem kleinen Zettel stehen haben. Mit diesen Angaben kommt jeder Besucher problemlos zu Ihnen. Naturlich nicht nach 22:00 Uhr.

  • Denken Sie dran: Es ist nicht leicht, sich bei Dunkelheit in Falling Waters zu orientieren. Drucken Sie sich den Lageplan aus und zeichnen sich die Lage der Wohnung ein. Auch eine kleine Taschenlampe kann dabei sehr nützlich sein.

  • Wo ist der Hausschlüssel? Wie komme ich in das Mietobjekt?
    HIER klicken.


  • Alle Personen, die in Ihrer MIETWOHNUNG über Nacht bleiben, müssen namentlich registriert sein. Ihre Registrierung bei der jeweiligen FALLING-WATERS-ASSOCIATION führt die Verwalterin ca. sechs Wochen vor Mietbeginn durch. Darum ist es wichtig, dass Sie diese Gäste RECHTZEITIG anmelden.

)*
Wenn Sie fragen, warum man in einer "Gated Community" den Pool- und Tennisbereich noch zusätzlich "gated" gemacht hat, so ist Ihre Frage mehr als berechtigt. Lange Zeit wusste ich auch keine Antwort darauf und fand es total ärgerlich.
ES WAR FÜR MICH UNVERSTÄNDLICH, BIS ICH VON DEUTSCHEN MIETERN DES GEGENÜBER LIEGENDEN GOLFCLUBS "COUNTRY SIDE" ANGESPROCHEN WURDE, OB ICH IHNEN NICHT ZUGANG ZUM FALLING WATERS POOL VERSCHAFFEN KÖNNE. Man muss wissen, dass der Poolbereich mit seiner riesigen Wasserfläche und seiner garten-architektonisch traumhaft schönen Gestaltung einmalig in Naples, ich würde sogar sagen, einmalig in ganz Südwest-Florida ist. Das weckt Begehrlichkeiten. Und Sie lesen oben, wie man doch relativ einfach in FALLING WATERS hereinkommt. Darum haben Sie bitte Verständnis für die Existenz einer PROXIMITY-CARD.


)**
Wenn Sie am Ende Ihres Aufenthaltes die PROXIMITY-CARD beim Pförtner zurückgeben, erhalten Sie einen Scheck über fünf Dollar. Barauszahlung ist nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen, die PROXIMITY-CARD in der Wohnung zurückzulassen - sozusagen als Trinkgeld für die Putzfrau.


Stand: JULY 2017
  Mehr Informationen hier: www.NaplesGolf.de